fahrrad-tagebuch.de
  Elbe - Radweg  

Der Elberadweg gehört zu den drei beliebtesten Radwanderwegen Deutschlands. Bestens ausgebaut und ausgeschildert, auf 860 km, führt die Route durch sieben Bundesländer von der tschechischen Grenze bis zur Mündung in die Nordsee.
Entlang dem zweitgrößten Fluss Deutschlands reihen sich landschaftliche und touristische Höhepunkte wie z.B. der Nationalpark Sächsische Schweiz mit dem Elbsandsteingebirge, die Landeshauptstadt Dresden, das sächsische Weinanbaugebiet, die Porzellanstadt Meißen, die Lutherstadt Wittenberg, der Wörlitzer Park bei Dessau, die Hansestadt Hamburg, das größte geschlossene Obstanbaugebiet Deutschlands "Altes Land" bei Stade und die Nordsee bei Cuxhaven.




Schöna / Schmilka


8 km

Schöna und Schmilka sind die südlichsten Punkte des Elberadweges auf deutscher Seite. Die Gemeinde Schöna, mit S-Bahn Anbindung, liegt flussabwärts linkselbig und Schmilka, an der Bundesstraß 172, auf der rechten Seite. Hier befindet sich der Grenzübergang zur Tschechischen Republik und direkt an den Nationalpark Sächsische Schweiz anschließend die Böhmische Schweiz.

Unmittelbar am Grenzübergang auf tschechischer Seite liegt der Ort Hrensko, von hier aus ist eine Wanderung zum Prebischtor (Pravcická brána) Empfehlenswert.

Prebischtor   Schlucht der Kamenice
Prebischtor, Böhmische Schweiz
 
  Kahnfahrt durch die
Schlucht der Kamenice

Das Elbsandsteingebirge - die Sächsische Schweiz ist ein Wander- und Kletterparadies.

Elbsandsteingebirge   Wegweiser
Elbsandsteingebirge im Nationalpark Sächsische Schweiz

Übernachtung-
möglichkeit
DJH Jugendherberge Bad Schandau/Ortsteil Ostrau

Bad Schandau


6 km

Vom Kur- und Erholungsort Bad Schandau lohnt sich ein Abstecher ins Kirnitzschtal zu Fuß, per Rad oder mit der Kirnitzschtalbahn zum Lichtenhainer Wasserfall und dem Kuhstall. Am Ende des Kirnitzschtals liegt Hinterhermsdorf, von wo aus ein Wanderweg zur Oberen Schleuse führt mit anschließender Kahnfahrt.
Personenaufzug   Kirnitzschtalbahn   Toskana Therme
Personenaufzug
zum Ortsteil Ostrau
  Kirnitzschtalbahn
 
  www.toskana-therme.de
 
Königsstein


7 km

Festung Königstein

Übernachtung-
möglichkeit
Ferdinands Homstay Hostel, Camping und Cafe, Königstein

Kurort Rathen


18 km

Ausgangspunkt für Wanderungen zur Bastei, zur Felsenbühne Rathen und zum Amselgrund, Amselsee, Amselfall.

Kurort Rathen   Amselsee
Kurort Rathen

  Amselsee

Basteibrücke   Basteiblick
Basteibrücke   Basteiblick
Großsedlitz


8 km

Zwischen Pirna und Heidenau ist oberhalb der Elbe der Barockgarten Großsedlitz angelegt. Die große Parkanlage bietet u. a. Sandsteinfiguren und Wasserspiele und ist über einen steilen Anstieg vom Elberadweg aus zu erreichen.

Barockgarten Großsedlitz   Barockgarten Großsedlitz
Barockgarten Großsedlitz
 Pillnitz


8 km

Direkt am Elbufer gelegen Park und Schloß Pillnitz, der Sommersitz der sächsischen Könige. Erbaut von Baumeister Pöppelmann im Auftrag von August dem Starke für Gräfin Cosel.
Fähre bei Pillnitz   Park und Schloß Pillnitz
Fähre bei Pillnitz   Park und Schloß Pillnitz
Dresden - Löschwitz/Blasewitz


7,5 km

Das Blaue Wunder überspannt die Elbe und verbindet die Stadtteile Löschwitz und Blasewitz seit 1893. Die 3500 Tonnen schwere Stahlkonstruktion der Hängebrücke besitzt eine Spannweite von 141,5 Metern.

Blaues Wunder   Blaues Wunder
Blaues Wunder
Sächsische Dampfschifffahrt
Sächsische Dampfschifffahrt, die älteste und größte Raddampferflotte der Welt!
Dresden


13,5 km

Banner

Die Elbe durchfließt die Landeshauptstadt des Freistaates Sachsen vom Südosten nach Nordwesten.
Mit seiner 800-jährigen Geschichte zeigt sich Dresden wieder in seiner alten Schönheit. Eine Vielzahl an Sehenswürdigkeiten kann hier besichtigt werden.

Frauenkirche   Frauenkirche
Nach der Zerstörung im 2. Weltkrieg, Februar 1945, wurde 1992 mit dem Wiederaufbau
der Frauenkirche begonnen. 2006 wurde die Kirche zum 2. mal geweiht.
 
Zwinger   Semperoper
Zwinger   Semperoper
 
Residenzschloß   Residenzschloß, Hofkirche und Augustusbrücke
Residenzschloß
  Residenzschloß, Hofkirche
und Augustusbrücke

Radebeul


6 km

Die Südhänge des Elbufers um Radebeul sind die Hauptanbaugebiete des Weinbaus im Elbtal.
Sehenswert sind die Herrenhäuser der Weingüter.
In Radebeul lebte einst Karl May. Das ehemalige Wohnhaus von Karl May ist heute ein Museum.
Schloss Wackerbarth   Schloss Wackerbarth
Weinanbaugebiet und Schloss Wackerbarth
  Coswig


9 km

In Coswig lohnt es sich den Elberadweg zu verlassen und entlang den Spitzgrund und über Auer für einen Abstecher zur Wald- und Teichlandschaft bei Moritzburg zu fahren.
Moritzburg


15 km

Das Schloss Moritzburg wurde im Auftrag von August dem Starke, König von Polen und Kurfürst von Sachsen aus den Renaissance-Vorgängerbau zu einem repräsentativen Jagd- und Lustschloss umgebaut.
Schloss Moritzburg   Schloss Moritzburg   Schloss Moritzburg
Schloss Moritzburg

Fasanenschlösschen   Leuchtturm   Leuchtturm
Fasanenschlösschen

  Leuchtturm

  Coswig


11,5 km

Wieder zurück auf den Elberadweg in Richtung Meißen.
  Meißen


16 km

Weltweit bekannt ist das "Meißner Porzellan".
Albrechtsburg Meißen   Meißner Dom
Albrechtsburg Meißen

  Meißner Dom

Die Elbe bei Meißen   Weinhänge im Elbtal
Die Elbe bei Meißen   Weinhänge im Elbtal

Übernachtung-
möglichkeit
  "Zum Korbmacher" in Kleinzadel, die kleine gemütliche und freundliche Pension zwischen Meißen und Diesbar-Seußlitz direkt am Elberadweg.

Diesbar-Seußlitz


17 km

Barockschloss Seußlitz 1725 nach den Plänen von Georg Bähr errichtet.
Barockschloss Seußlitz
Barockschloss Seußlitz
   Riesa


13 km

Industriestandort und Sportstadt Riesa. Hier lohnt ein Besuch im Nudelcenter Riesa die Gläserne Produktion mit Betriebsbesichtigung, Nudelmuseum, Nudelrestaurant und Werksverkauf.
Industriehafen
Industriehafen

Übernachtung-
möglichkeit
  Hotel Mercure Riesa, hier hat man uns einen speziellen Radfahrertarif berechnet, als wir im Oktober 2004 tropfnass ankamen.

  Strehla


Fähre Strehla   Jugendherberge Strehla
Fähre Strehla   Jugendherberge Strehla

Übernachtung-
möglichkeit
DJH Jugendherberge Strehla

 Torgau


 
Dommitzsch


 
 

Internetseite   www.elberadweg.de

Radkarten und
Radlektüre
  Wander- und Radwanderkarte
Nr. 7, Nationalparkregion Sächsisch-Böhmische Schweiz
Maßstab 1:30.000
ISBN 3-932281-17-9
Sachsen Kartographie GmbH Dresden
www.sachsen-kartographie.de

bikeline Spiralradtourenbuch
Elbe-Radweg, Teil 1
Maßstab 1:75.000
ISBN 3-85000-030-3
Verlag Esterbauer GmbH
www.esterbauer.com

Radwanderatlas
Elbe-Radwanderweg Bad Schandau - Magdeburg
Maßstab 1:75.000
ISBN 3-89591-042-2
Verlag Dr. Andreas Barthel
www.verlag-dr-barthel.de


zurück