fahrrad-tagebuch.de
Sachsen -> Hamburg

Die Tour zum Saisonbeginn 2019 führt in den Norden nach Hamburg. Die ursprünglich geplante Route verlief von Dresden über Westsachsen am Anfang und Bremen am Ende der Tour. Mit kleinen Updates, wegen 2 Tagen Regen, ist der Plan aufgegangen und das Ziel Hamburg wurde erreicht. Eine Woche später waren Teile von Niedersachsen, entlang der Strecke von Hochwasser betroffen.






1.Tag Meerane -> Gutenberg
Verlauf:  Pleiße-, Elster- und Saale-Radweg
Meerane - Gößnitz -Altenburg - RegisBreitingen - Böhlen - Markkleeberg - Leipzig - Halle(Saale) - Gutenberg



der Pleißeradweg mit 110km führt
vom Zwickauer Land entlang dem
Altenburger Land nach Leipzig in
die Weiße Elster

der Regen vom Vortag hat sich verzogen




nach wenigen Kilometern Landesgrenze
Thüringen erreicht



Skatstadt Altenburg



Marktplatz in Altenburg



Gewerbegebiet Altenburg
Pyramide als Hauptsitz der Firma
Ortungstechnik Krauß & Müller GmbH

Nobitzer Teich bei Haselbach

Pleißeüberquerung

Bärlauchzeit

Pleiße-Wehr bei Connewitz


mit einen Zeitversatz von 10min
am vereinbarten Treffpunkt in Leipzig

Hochwasserschutz




entlang der Weißen Elster und
Neuen Luppe aus Leipzig hinaus



A9-Überquerung hinter der Leitplanke,
die auf den Kartenmaterial eingezeichnete
Fußgänger-/Radbrücke bei Wehlitz
gibt es nicht mehr

nach 100km Eispause in Lochau


durch Halle entlang der stillgelegten
Hafenbahn ...

... und Saale Radweg


2.Tag Gutenberg -> Oschersleben
Verlauf:  Saale- und Bode-Radweg
Gutenberg - Alsleben - Bernburg - Nienburg - Staßfurth - Oschersleben



Logo Saale Radweg, D-Route 11
(Nord-Süd-Durchquerung Deutschlands)

 


entlang dem Saale Radweg


Fähre Brachwitz

 

Wolfsmilch

Bernburg


Schleuse Bernburg


hübsch gestaltetes Zentrum von
Bernburg

angekommen
im Bodetal

Bodetal Radweg und Radfernweg R1 vereint,
in einem Monat werden wir ihn bis London folgen

unterwegs im lieblichen ...

... naturbelassenen

... Bodetal

Schloss Hohenerxleben


Rothenförder Wehr


1997 eingeweithe Motorsport Arena
Oschersleben

3.Tag Oschersleben -> Gifhorn
Verlauf:  Bode-, HarzAller- und Aller-Radweg
Oschersleben - Marienborn - Morsleben - Oebisfelde - Wolfsburg - Gifhorn



der Aller-Harz Radweg
verbindet den Aller-Rad-
weg mit den Bördekreis

der Aller-Radweg führt von der
Quelle des Flußes in Eggenstedt bis
zur Mündung in die Weser in Verden

Ehemalige Transitübergangsstelle Marienborn(DDR) - Helmstedt(BRD).

 

Überquerung der A2

Morsleben, Endlager für Entsorgung von
radioaktiven Abfällen

Aller erreicht


Kapellenberg bei Schwanefeld


 

 

 

Aller

Aller

Aller

Mittellandkanal

Wolfsburg, VW-Autostadt

Wolfsburg, VW-Werk

Wolfsburg, VW-Konzernzentrale

Elbe-Seitenkanal Brücke

 

4.Tag Gifhorn -> Soltau
Verlauf:  Aller- und LeineHeide-Radweg
Gifhorn - Celle - Ahlden - Bad Fallingbostel - Soltau



Programmänderung, für den nächsten Tag wird Regen gemeldet. Deshalb verlasse ich den Aller-Radweg bereits in Ahlden und folge den Leine-Heide-Radweg in Richtung Hamburg.



 


Tacho verloren, gut das der aktuelle
Gesamtkilometerstand erfasst ist

Altstadt von Celle


 

 

Aller-Leine-Tal

Aller-Leine-Tal

Bothmer Mühle

Spargelfeld

5.Tag Wellness am Ruhe(Regen)tag in Soltau

 

Soltau Therme

6.Tag Soltau -> Hamburg
Verlauf:  LeineHeide-Radweg
Soltau - Jesteburg - Harburg - Hamburg



Naturschutzgebiet Lüneburger Heide

Seeve-Radweg, Lüneburger Heide

Logo Seeve-Radweg

Stadtgrenze Hamburg erreicht
nach ca. 550km

km 43.000


Alte Harburger Elbbrücke

Alte Harburger Elbbrücke

Alte Harburger Elbbrücke

Alter Elbe-Tunnel

Alter Elbe-Tunnel

Alter Elbe-Tunnel, St. Pauli

Binnenalster

Lombardsbrücke

Werner-Otto-Str. 1-7, hier befindet sich der Otto Versand

7.Tag Sightseeing Hamburg

Neue Hafencity


 


das neue Wahrzeichen der Stadt
die Elbphilharmonie

über die längste gebogene
Rolltreppe der Welt gelangt man
zur Plaza/Aussichtsplattform

 



 



Aussicht von der Elbphilharmonie

 

Mahatma-Gandhi Hubbrücke am Kaiserkai

Speicherstadt

 

 

ESC 2019 Party Vorbereitungen auf der Reeperbahn,

Deutschland erreicht nur den vorletzten Platz in Tel Aviv

Udo Lindenberg Panik City auf der Reeperbahn

 

Panik City


Klubhaus, Spielbudenpl. 21


Alte Liebe, die Panikbar


Fahrstuhl zur
Panik Cizy

Kopie von Udo's Lederjacke, welche er 1987 Honecker
überreichte und die original Honecker Schalmei

 

beim Likörell Zeichnen

 

das Kempinski Hotel Atlantic an der Außenalster, der Lindenberg Wohnsitz

8.Tag Heimreise


Von Hamburg geht es über Berlin ohne Umsteigen zurück mit dem Flixbus. Am gleichen Tag verunglückt ein Bus, der im Auftrag des Unternehmens Flixbus auf der A9 von Berlin nach München unterwegs war, zwischen Sachsen und Sachsen-Anhalt. Dabei kommt eine Frau ums Leben, 9 Personen werden schwer verletzt und weitere 63 Fahrgäste erleiden leichte Verletzungen.









zurück