fahrrad-tagebuch.de
2022
Det Gule Palæ/Das Gelbe Palais & Oder-Neiße-Radweg,
Gedser(DK) -> Dresden

Die Radtour beginnt in Rostock mit einem Tagesausflug nach Dänemark zum Eisenbahnmuseum Remise. Auf den Spuren der Olsenbande, Besichtigung des Det Gule Palæ/Dem Gelben Palais. Es sind die zufälligen Begegnungen, die eine solche Reise noch interessanter werden lassen - auf Fosiliensuche mit Kristine am Strand von Gedser. Außerdem sind entlang der Strecke eingeplant Besuche bei Familie und Freunden. Dem Süden näher bringen soll mich weitestgehend der Oder-Neiße-Radweg, immer entlang dem Deutsch-Polnischen Grenzverlauf. Natur pur im Nationalpark Unteres Odertal und im Oderbruch. Was man unbedingt beachten soll, wenn man den Oder-Neiße-Radweg befährt, ausreichend Getränke und auch Verpflegung mitzuführen. Unterwegs ist es teilweise über große Abschnitte nicht möglich einzukehren bzw. Lebensmittel nachzukaufen.





Tag 0 the day befor - der Tag davor

Ein lauter Knall schreckt die Geburtstagsrunde an der Kaffeetafel auf. Das Vorderrad hat einen Platten. Da ich am nächsten Tag mit dem Flixbus in den Norden der Republik starten will, ist schnelles Handeln angesagt. Beim Auseinanderbauen zeigt sich das ganze Ausmaß. Der Schlauch ist auf eine Läge von ca. 20cm regelrecht aufgerissen. Der Ersatzschlauch kommt zum Einsatz. Aber auch der hält nach der Montage die Luft nicht. Noch einmal Auseinanderbauen, Schlauch flicken und hoffen, dass das Problem nun endlich behoben ist.
Die Reise kann beginnen. Auf dem Weg zum Bahnhof Dresden, der Haltestelle vom Flixbus, besorge ich noch einen neuen Schlauch. Der "Rest" der Reise verläuft ab da Pannenfrei.


Tag 1 Anreise nach Rostock

Linie 270 Dresden via Berlin nach Rostock

Hotel Aalreuse

die fresche XXL Möwe klaut mir doch
tatsächlich mein Fischbrötchen aus der Hand

2. Fischbrötchenversuch an der Unterwarnow,
dieser gelingt ;-)

Tag 2 Tagesausflug nach Gedser

 

entlang der Unterwarnow zum Rostock Überseehafen


Überquerung der B105, dem mautpflichtigen
Warnowtunnel

 


Fährcenter am Rostock-Überseehafen


das Fahrrad lasse ich in Deutschland, diese Ent-
scheidung führt zur netten Bekanntschaft mit Kristine

ab nach Dänemark
oder Schweden

die Hybridfähre "Copenhagen" bringt uns nach Gedser


Vorbei an der Rostocker Neptunwerft an der Warnow ...


... und dem Strand sowie dem Leuchtturm von Rostock-Warnemünde


Ziel meines Tagestrips nach Gedser ist einzig und allein das Eisenbahnmuseum Remise. Doch es kommt anders als gedacht. Noch am Fährcenter, beim Warten auf den Bus der uns zum Fährschiff bringen wird, kommen Kristine und ich ins Gespräch. Kristine sammelt Fosilien und schwärmt von der Küste von Gedser. Sie wird mein Guide für einen Tag. Mit ihren Erfahrungen lerne ich die Schönheiten an Dänemarks südlichsten Punkt kennen.


angekommen in Gedser


Gedser Naturcenter ...


... hier kann man Campen 20m von der Ostsee
entfernt

Kristine leiht mir ihr 2. Fahrrad

entlang der Küste von Gedser-Odde

Dänemark südlichster Punkt

 

 

 

 

 

Meerkohl

Eisenbahnmuseum Gedser Remise

 

 

Dieselelektrische Lokomotive DSB MY (II)
der Dänischen Staatsbahnen




Det Gule Palæ - Das Gelbe Palais

 

"Det Gule Palæ - Das Gelbe Palais" bekannt aus dem 7.Film der Olsenbande "Die Olsenbande stellt die Weichen" aus dem Jahr 1975. Das ehemalige Stellwerk des Kopenhagener Güterbahnhofs wurde vor dem Abriss gerettet und in das Eisenbahnmuseum Gedser-Remise umgesetzt.


 

im Obergeschoss des Stellwerkes

die kleine Kaffeeküche

Gleisplan

 


die legendären Szenen mit Hr. Brodersen(im Bild)
und Hr. Godtfredsen
 

das Fährschiff


der ehemalige Bahnhof von Gedser,
dient nun als Fährterminal

mit dem Fahrplanwechsel 2009/10 wurde der
Betrieb eingestellt

zurück in Rostock



unsere (also überwiegend Kristines) Fundstücke
(u.a. Donnerkeile u. Seeigel) und noch ca. 40
Hühnergötter

am gleichen Tag läuft im TV eine Reportage über
Dänemarks Südkap


                                    Danke Kristine, für die Zeit die wir spontan zusammen verbracht haben.
                                                    Ich freue mich auf eine Wiederholung nächstes Jahr.


Tag 3 Rostock -> Jarmen(Peene)
 
 


... noch auf dem richtigen Weg?


... und danach von Thüringen
fix in die Schweiz gewechselt

 

 

Demmin, Kahlden-Brücke

 

 

 

 


Wasser- und Bodenverband Untere Tollense/
Mittlere Peene

angekommen in Jarmen


Tag 4 Jarmen -> Pasewalk
 
 


 

Peene Überquerung in Jarmen

 


Fußgänger-/Radbrücke Anklam


in Anklam erreichen des
Oder-Neiße-Radweges

 


entlang dem Peenetal


Naturschutzgebiet "Anklammer Stadtforst",
Deutschlands größter Moorwald

 


Willkommen in Mönkebude


Radfernweg Berlin - Usedom

 

 

Uecker in Torgelow

Uecker Überquerung am Ziel in Pasewalk

Bahn Überquerung zum ...

... Erlebniszentrum Lokschuppen Pasewalk

meine Herberge für die Nacht, im Waggon
des ehemaligen Regierungszuges der DDR

 


 


 


Tag 5 Pasewalk -> Schöneberg
 
 

Der Tag beginnt mit einem guten Frühstück im Lokschuppen von Pasewalk. Mit viel Engagement betreibt das Personal die Einrichtung und Angebote um das Erlebniszentrum für Jung und Alt. Der Morgen beginnt mit Regen. Über den Tag kommen vier Gewitter mit einmal Hagel über mich.


Frühstück im Lokschuppen

 

 

 


 


Fahrkarten-
automat der DR

Herrengefolgewagen des Kaisers Wilhelm II.

 

... weiter gehts, in Richtung Osten

angekommen an der deutsch-polnischen Grenze

am Grenzübergang Neu Rosow(PL) | Rosow(D)

 

 

Wartegemeinschaft, Schutz vor dem Gewitterregen,
Tobias aus Leipzig fährt den Oder-Neiße-Radweg in
entgegengesetzter Richtung zu mir, von der Quelle
bis zur Mündung in die Ostsee

die Oder erreicht bei Mescherin




D-Route 12
Oder-Neiße-Radweg



 

lecker das Süppchen

Gartz

das nächste Gewitter vor mir

Tag 6 Schöneberg -> Frankfurt(Oder)
 
 

Von Schöneberg nach Frankfurt/O. durch das Oderbruch sind Natur pur. Die rund 100km unterwegs ohne auch nur an einen einzigen kleinen Lebensmittelgeschäft vorbeizukommen. Und die wenigen Gaststätten können auch Ruhetag haben! Als meine Trinkvorräte aufgebraucht sind, lasse ich sie mir im Restaurant und bei Leuten über'n Gartenzaun füllen.


Europabrücke Siekierki-Neurüdnitz


Reko der ehemaligen Eisenbahnbrücke zur Nutzung als
grenzüberschreitende Fußgänger- und Radfahrbrücke

 

das Gasthaus Zollbrücke, Oderaue
direkt am Oder-Neiße-Radweg ...

... steht (Juni 2022) zum Verkauf


vorbei an Radler's Hof, Letschin ...

... am Ruhetag

Kulturhafen Groß Neuendorf:
historische Verladeturm mit

Turmcafé und einer Ferienwohnung über 4 Etagen


Übernachtung im Bahnwaggon


und dem Theater im Waggon

 

 

 

 

Picknick

 

 

Erinnerung an das verheerende Oderhochwasser 1997

durchgängige Wildzäune und Schleusen entlang der
gesamten Grenze zu Polen

 


... vom Weg abgekommen


Anfahrt auf Frankfurt/O.


auf der rechten Seite gelegen, direkt an der Oder
meine nächste Unterkunft "Pension Oderblick"

Tag 7 Frankfurt(Oder) -> Forst
 
 


Eisenhüttenstadt





Kraftwerk Vogelsang, Fürstenberg/O.
(Stadtteil von Eisenhüttenstadt),
Ende des 2. Weltkrieges gebaut,
ist nie in Betrieb gegangen, ging
als Reparationsleistung nach Russland

 

Überquerung Oder-Spree-Kanal in Fürstenberg/O.

 

Grenzbrücke zwischen Coschen(D) und Zytowan(PL)

 

 


Das Knotenpunktsystem für Radwege kannte ich bisher von Belgien und den Niederlanden. Anfreunden so recht kann ich mich damit nicht.


 

Alter Gubener Hafen

Alter Gubener Hafen

Alter Gubener Hafen

 

Neiße Hochwassermarke von 2010

entlang der alten Bahntrasse Forst - Guben ...

... 1981 Einstellung Personenverkehr

... 1995 endete auch der Güterverkehr

 

 

Übernachtung in der ehemaligen Tuchmacher Fabrikantenvilla

 

 

 

 

Tag 8 Forst -> Groß Düben
 
 


 

 

 

 

 

Fürst-Pückler-Park, Bad Muskau

Tag 9 Groß Düben -> Dresden
 
 


seit über einen viertel Jahr währt der Krieg Russlands gegen die Ukraine(Juni 2022)

 

 

 

Frühstück am Pfingstsonntag im Cafe in Hoyerswerda

 

 

Kamenz mit seiner Hutbergbühne

 

 

 

 

Königlich Sächsische Postmeilenstein, nach einer Festlegung
der Sächsischen Landesregierung im Jahre 1840,
entspricht eine sächsische Postmeile 7,5km.

 


Barockschloss Wachau


Ausflugsgaststätte Marienmühle im
Seifersdorfer Tal an Pfingsten

nach ca. 750km zurück in der Heimat

Ende

zurück